ANSCHRIFT

Kirrmann Antiquitäten & Einrichtungen

Rainer Hasenaug-Kirrmann

Herrenstr. 40
76133 Karlsruhe

KONTAKT

Phone: +49 721 24704
Fax: +49 721 24758
E-mail: info@kirrmann.com

www.kirrmann.com

RECHTLICHLES

Einrichtungen und Antiquitäten seit 1901

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite. Hier finden Sie alles rund um das Thema Einrichtungen, Antiquitäten und Kunst

Bei Fragen melden Sie sich einfach bei uns oder besuchen uns direkt in der Herrenstraße in Karlsruhe.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Einrichtungen

Einrichtungen-2.jpg

Hier finden Sie alles rund um das Thema Einrichtungen.

mehr Infos

Antiquitäten

IMG_0769 2.jpeg

Hier finden Sie alles rund um das Thema Antiquitäten!

mehr Infos

Kunst

Kuns

Hier finden Sie alles rund um das Thema Kunst!

mehr Infos

Unsere Serviceleistungen

Das Unternehmen JK Kirrmann

Die Firma Kirrmann wurde 1901 von dem Polsterermeister Josef Kirrmann, dem Großvater des heutigen Eigentümers, Rainer Hasenaug-Kirrmann, in der Hebelstraße in Karlsruhe gegründet. 1907 bezogen Familie und Geschäft das Anwesen Herrenstraße 40, in dem sich die Firma noch heute im neu renovierten Rückgebäude befindet. Während des Krieges wurde das Haus total zerstört. Die zweite Generation, vertreten durch die Tochter Josef Kirrmanns, Frau Alice Hasenaug-Kirrmann und ihr Ehemann, bauten das Anwesen wieder auf.

Mit der Zeit spezialisierte man sich auf das Edle, das Besondere, auf feinste Qualität, egal ob es sich um moderne Möbel, Antiquitäten, Kunst oder das große Angebot an Stoffen handelt. Dieses umfasst Objektware für wenige Euro pro Meter, aber auch die exquisitesten, auf antiken Webstühlen handgewebten oder handbedruckten Kostbarkeiten, die die mehr als 70 Stofflieferanten respektive Webereien in der Lage sind zu fertigen. Hier wird für Sie genäht, gepolstert und restauriert und jeder noch so ausgefallene Wunsch wird erfüllt.

Herr Rainer Hasenaug-Kirrmann, der die dritte Generation repräsentiert, erweiterte das Geschäft, vom Angebot her um die Galerie, die längst nicht mehr nur in Insiderkreisen die Adresse ist, wenn es um Malerei – besonders um die Badische Malerei bzw. die der Karlsruher Schule – geht.